Kugelhahn PN20 voller Durchgang mit Hebel R 3/4" IGxIG

Artikelnummer: 122011

voller Durchgang mit Hebel 3/4" IGxIG (DN20)

Kategorie: Startseite


16,80 €

inkl. 20% USt. , zzgl. Versand (Paketdienst)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stück


Beschreibung Kugelhahn PN20 voller Durchgang mit Hebel R 3/4" IGxIG


Temperatur -20° + 120° (Spitze 160°)

Verwendbar mit Medium 50% Wasser und 50% Glycol, Dampf bis 120° und ungeölte Druckluft. Nicht verwendbar mit Kohlenwasserstoffen.

Der Kugelhahn kann in beliebigen Einbaulagen montiert werden.
Zum Schutz des Kugelspitzes und der Kugeloberfläche ist die Rohrleitung  vor dem Einbau der Armatur durch gründliches Spülen von Schmutz, Graten und Scheißrückständen zu reinigen.

 

Es ist darauf zu achten, dass die Turbulenzen (z.B. nach Rohrbiegen) hydrodynamische Kräfte erzeugen, die das Drehmoment des Ventils erhöhen.

Verwenden Sie das Gewinde übliche Dichtungswerkstoffe wie Dichtungen mit Hanfeinlage, PTFE usw.

Setzen Sie für die Montage einen Maulschlüssel am Sechskant der Armatur an. Das Festziehen durch Halten des Ventilgehäuses oder Handhebels kann zu ernsthaften Schäden an der Armatur führen.
In Einsatzfällen, bei  denen die Gewindeanschlüsse der Rohrleitung erst bei Einbau des Kugelhahns verschweißt werden, ist der Kugelhahn vor dem Schweißvorgang zu zerlegen.

 

Warnhinweis:

Bei Kugelhähnen in Schließstellung können sich Rückstände von Flüssigkeit  in Kugelhohlräumen bilden. Dadurch kann zu Beschädigungen durch Frost im Winter kommen. Wurde die Armatur in gefährlichen Medien eingesetzt, muss sie vor der Demontage gereinigt werden.

 

Für eine sichere Demontage und Zusammenbau wird folgende Vorgehensweise empfohlen:


  1. Machen Sie die Rohrleitung drucklos.
  2. Bringen Sie den Kugelhahn in eine halbgeöffnete Stellung und spülen Sie die Rohrleitung, um Rückstände zu entfernen. Alle Personen, die mit dem Ausbau und der Demontage des Kugelhahns     beauftragt sind, müssengeeignete Schutzkleidung tragen.
  3. Bringen Sie den Kugelhahn in eine geschlossene Stellung.
  4. Die Wartung ist auch bei installierter Armatur einfach durchzuführen. Durch herausdrehen einer Gehäuseverschraubung und Lösen der anderen, kann das Mittelteil  herausgeschwänkt werden. Für ein besseres Handling (vor allem beim Austausch der Wellendichtung) empfehlen wir den kompletten Ausbau des Mittelteils.